<< home

 

Volleynight 2008
Impressionen >>

Die diesjährige Volleynight an der KSWE brachte einen neuen Teilnehmer-Rekord. Für die 7. Austragung hatten sich 51 Teams angemeldet. Mit dabei waren das traditionelle Lehrer-Team sowie auch eine Mannschaft aus Ehemaligen. Das Turnier mit 42 Mixed Teams und 9 Teams in der Kategorie Frauen dauerte rund 8 Stunden, bis die erfolgreichsten Mannschaften feststanden. Rund 400 Spielerinnen und Spieler standen am 19. Dezember ab 15.30 Uhr im Einsatz und kämpften in der Vor- und Zwischenrunde um Punkte. Endlich, nach 166 Partien standen die Siegerinnen und Sieger der Volleynight 2008 fest:
In der Kategorie Mixed setzten sich im Finale die "Obama Crew" (aus div. Abteilungen) gegen "Namesti Miru" (G4D) in einem packenden Spiel durch. Bei den Damen behielten die "Spackos" (mit Spielerinnen aus div. Abteilungen) gegen "Let's Fetz" (G3E, F2C) in ihrem Duell das bessere Ende für sich.

Die zahlreichen noch anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauer der Finalspiele brachten die Hallen nochmals zum brodeln und sorgten für einen gelungenen Jahresschluss. Die  drei erstplatzierten Teams jeder Kategorie wurden mit leckeren Preisen belohnt. Über die Ränge, die erspielt wurden, gibt die untenstehende  Rangliste vollständig Auskunft. Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern und laden sie jetzt schon ein, ihren Titel an der Volleynight 2009 zu verteidigen.

Der Anlass war von guter Laune, viel Spiellust und einer fröhlichen Stimmung geprägt. Dazu trug sicher auch das vielseitige Buffet der Abteilung G2B bei. Allen Beteiligten, die zu diesem Anlass beigetragen haben, gilt es ein riesiges Dankeschön auszusprechen. Die beiden Hauptverantwortlichen Rico Hirschbühl und Adi Probst haben das Turnier hervorragend organisiert und souverän geleitet. Wie immer wurden sie bei der Durchführung durch das ganze Team der Sportlehrpersonen unterstützt. Ein Dank geht auch an die Vereine, die am Freitagabend in den Tägihallen Training haben und uns freundlicherweise die Plätze für unseren Event überliessen: Rot-Weiss Wettingen (Landhockey), der STV Wettingen (Männerriege) und der BSV Wettingen (Handball). Denn auch in diesem Jahr waren wir wieder auf die Hallen im Tägi angewiesen, da unsere legendäre Volleynight jedes Jahr grössere Dimensionen annimmt. Ohne die zusätzlichen Spielfelder wäre dieser Anlass organisatorisch nicht durchführbar.

Freitag, den 18.12.2009 sollten Sie sich bereits jetzt für die Volleynight 2009 in Ihrer  Agenda eintragen!

nach oben >>