<< home

 

Volleynight 2007
Impressionen >>

 

Rangliste Volleynight >>

Es ist erfreulich, erneut auf eine erfolgreiche Volley-Night zurückblicken zu dürfen. Bei ihrer 6. Austragung waren rund ein Drittel der Schülerinnen und Schüler der KSWE dabei, ebenso das traditionelle LehrerInnen-Team sowie auch dieses Jahr wieder eine Mannschaft aus Ehemaligen. 31 Teams traten in der Kategorie Mixed gegeneinander an, 9 Teams massen sich in der Kategorie Frauen. Insgesamt trafen so rund 300 Spielerinnen und Spieler in 137 Partien aufeinander, bis die Siegerinnen und Sieger der jeweiligen Kategorie feststanden. Je länger der Abend, desto härter umkämpft waren die Punkte; die Stimmung war aber jederzeit von vorweihnachtlichem Frieden, guter Laune und von Spiellust geprägt. Dazu trugen sicher auch die 18m Sandwich und die leckeren Cakes und Kuchen bei, die von der Abteilung F2B während dem ganzen Abend zum Verkauf angeboten wurden. Dass der Anlass auch ohne nennenswerte Verletzungen über die Bühne ging, ist eine Erleichterung für die Organisatoren.

Auch in diesem Jahr waren wir wieder auf die Hallen im Tägi angewiesen, denn die Volley-Night wäre organisatorisch ohne die zusätzlichen Hallen aber nicht durchführbar. Ein besonderer Dank geht deshalb an die Vereine, die am Freitagabend ihre Trainings haben und uns freundlicherweise die Hallen für unseren Event überliessen: Rot-Weiss Wettingen (Landhockey), der STV Wettingen (Faustball) und der BSV Wettingen (Handball). Ohne diese zusätzlichen Spielplätze könnte die Volley-Night in der heutigen Form nicht durchgeführt werden. Herzlichen Dank!

Nach mehr als 8 Stunden Turnier - die ersten Spiele waren um 15.30 angepfiffen worden, der letzte Punkt im Final wurde um 23.52 Uhr verbucht - standen die Siegerinnen und Sieger der Volley-Night 2007 fest: In der Kategorie Mixed setzten sich im Finale die "Tschilledaias" (aus div. Abteilungen) gegen "s'Team" (auch aus verschiedenen Abteilungen) in einem packenden Spiel durch. Bei den Damen behielten die "Red Devils" (mit Spielerinnen aus div. Abteilungen) gegen "2A 3S 2R" (ebenfalls aus div. Abteilungen) in ihrem Duell das bessere Ende für sich. Die zahlreichen noch anwesenden Zuschauer schufen eine perfekte Kulisse für einen perfekten Abschluss. Mehr Publikum hat es auch an den Meisterschaftsspielen in der 1. Liga nicht!

Über viele Runden hatte voller Einsatz gezeigt werden müssen, um so weit zu kommen - und den leckeren Preis entgegennehmen zu dürfen. Die drei erstplatzierten Teams jeder Kategorie wurden mit einer speziellen "Trophäe" geehrt. Aber an der Volley-Night der Kanti Wettingen sind nicht immer nur die Besten die Gewinner: für das am schlechtesten klassierte Team, das am Schluss noch vollzählig anwesend war, gab es einen Trostpreis - und der stand den "Grossen" eigentlich in (fast) nichts nach. Dieser Preis ging dieses Jahr an die "X-mas kids". Über die Ränge, die erspielt wurden, gibt die untenstehende  Rangliste vollständig Auskunft. Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern und zählen darauf, dass sie ihren gewonnen Titel an der Volley - Night 2008 zu verteidigen versuchen werden.

Last but not least gilt es, allen Beteiligten, die zu diesem Anlass beigetragen haben, ein riesiges Dankeschön auszusprechen. Die beiden Hauptverantwortlichen Nadja Bürgi und Adi Probst haben das Turnier hervorragend organisiert und vom Spielleitertisch aus das Geschehen souverän geleitet. Wie immer wurden sie bei der Durchführung durch das ganze Team der Sportlehrpersonen unterstützt. Auch 2008 wird die Volley-Night kurz vor Weihnachten wieder stattfinden. Reservieren Sie sich das Datum und tragen Sie den Termin in Ihrer Agenda ein: Freitag, 19. 12. 2008!

Wir alle sind gespannt ob und wie die Erfolgsstories weiter gehen werden!

nach oben >>