<< home

 

Mittelschulmeisterschaft Volleyball Damen 3. März 2008

1. Rang Aargauische Mittelschulmeisterschaft 2008 in Aarau

Herzliche Gratulation!
Wir reisen nach Frauenfeld an die SM!!!

volley

Pamela, Milena, Vera, Alessia, Regula
Tina, Andrea, Sonja

Um 12.30h trafen wir in der Neuen Kanti in Aarau ein. Motiviert und bereit unseren letztjährigen Titel zu verteidigen, wärmten wir uns in der Halle auf.
Unsere ersten Gegnerinnen waren die Gastgeberinnen mit Heimvorteil. Dank kämpferischem Einsatz, guten und druckvollen Anspielen konnten wir das erste der drei Vorrundenspiele doch klar mit 25:14 und 25:17 für uns entscheiden! Rätsch- dätsch! Nach einer kurzen Pause, in der sogar Zeit blieb um Klatschhefte zu lesen, standen wir Wohlen gegenüber. Wir wussten, dass diese das erste Spiel gegen die Alte Kanti Aarau verloren hatten. Mit Respekt aber trotzdem einer gewissen Lockerheit und zwei neu eingewechselten Frauen auf unserer Seite gewannen wir das Spiel klar überlegen mit 25:11 und 25:8! In der langen Pause wurden Vitamine gegessen und Energie für das letzte Vorrundenspiel getankt. Da die Alte Kanti ebenfalls beide Vorrundenspiele gewonnen hatte und somit beide Teams für das Finale qualifiziert waren, entschieden wir nur ein Entscheidungsspiel auf  drei Gewinnsätze zu spielen. Das Niveau war sehr hoch, der Gegner stark im Gegensatz zu den ersten beiden. Nach 17 Minuten führten wir im 1. Satz mit 25:17. Im 2. Satz hatten wir mehr zu kämpfen und der Gegner wurde im Angriff konsequenter und punktesicherer. Trotz starken Anspielen, guten und präzisen Angriffen und grossem Einsatz verloren wir nur knapp mit 26:24. Der 3. Satz verlief wieder zu unseren Gunsten und wir konnten die Aarauerinnen mit 25:21 bezwingen. Dank dem gewonnen 3. Satz fiel uns der 4. Satz viel einfacher und wir gewannen schlussendlich das Finale!
Am 20. Mai werden wir nach Frauenfeld reisen und versuchen den 4. Platz vom letzten Jahr zu verbessern. Rätsch- dätsch!

Rangliste:

  1. Kanti Wettingen
  2. Alte Kanti Aarau
  3. Neue Kanti Aarau
  4. Kanti Wohlen

Für die Fachschaft Sport
Nadja Bürgi