<< home

 

Beachvolleyball Mittelschulmeisterschaft in Wettingen
Bilder >>

Die kantonalen Mittelschulmeisterschaften im Beachvolleyball des Kantons Aargau fanden an der Kantonsschule Wettingen statt. Am Dienstag, dem 30. August 2011 bzw. Freitag, dem 2. September 2011 kämpften 6 Herren- und 7 Damenteams um Ruhm und Ehre.

Die motivierten Teams fanden sich um 12.30 Uhr spiel- und siegeshungrig auf unseren erstklassigen Beachfeldern ein. Beide Turniere konnten bei optimalen Bedingungen, nämlich schönstem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen, durchgeführt werden.

Das Niveau der Spiele war auch dieses Jahr wieder gestiegen und die Partien waren ausgeglichen und spannend. Im Herrenfinale setzte sich das Team Erik Harksen/Peer Karksen von der Alten Kanti Aarau gegen das Team Jonas Grillo/Fabian Nart von der Kantonschule Wettingen durch. Den hervorragenden dritten Rang konnte sich das zweite Wettinger Team Marco Walter/Samuel Brown erspielen. Bei den Frauen hat das Team Alina Wick/Sara Winter der Alten Kanti Aarau das Finale gegen das Team Olivia Berner/Janina Kästli Neue Kanti Aarau für sich entscheiden.

Die Fachschaft Sport gratuliert den Siegerteams herzlich und dankt allen für die fairen Spiele! 

Die Turnierleitung:
Adi Probst und Rico Hirschbühl

 
Rangliste Mittelschulmeisterschaft Beachvolleyball Herren:
1.
Erik Harksen / Peer Harksen, Alte Kanti Aarau
2.
Jonas Grillo / Fabian Nart, Kantonsschule Wettingen
3.
Marco Walter / Samuel Brown, Kantonsschule Wettingen
4.
Marc Weilenmann / Florian Gangl, Kantonsschule Baden
5.
Alex Yarza / Luca Zehnder, Kantonsschule Baden
6.
Louis Leuthard / Raphael Hug, Alte Kanti Aarau
 
   
Rangliste Mittelschulmeisterschaft Beachvolleyball Damen:
1.
Alina Wick / Sara Winter, Alte Kanti Aarau
2.
Olivia Berner / Janina Kästli, Neue Kanti Aarau
3.
Nadja Weber / Melina Carellis, Alte Kanti Aarau
4.
Fabienne Müller / Rahel Künzler, Kantonsschule Wettingen
5.
Lea Keller / Alexandra Meier, Kantonsschule Wettingen
6.
Tabea Liniger / Mirjam Knecht, Neue Kanti Aarau
7.
Carmen Disler / Cécile Wälti, Kanti Zofingen
 
 

nach oben >>