<< home

 

Volleynight 2009 Impressionen >>
 
Rangliste >>

Am 18. Dezember fand die 8. Volleynight an der KSWE statt. Aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Jahre wurde in diesem Jahr die Teilnehmerzahl beschränkt. 32 Mixed- und 7 Frauen-Teams standen im Einsatz. Auch dieses Jahr war ein LehrerInnen-Team sowie auch eine Mannschaft mit ehemaligen Schülerinnen und Schülern mit dabei. Erst nach rund 8 schweisstreibenden Stunden standen die erfolgreichsten Mannschaften fest. Rund 350 Spielerinnen und Spieler standen ab 15.30 Uhr im Einsatz und kämpften in der Vor- und Zwischenrunde um Punkte. Endlich, nach unzähligen Ballwechseln, packenden Szenen und unermüdlichem Einsatz standen die Siegerinnen und Sieger der Volleynight 2009 fest:

In der Kategorie Mixed konnte das Team "Bückstück" (G4F) gegen "H1N1 Army" (G3B) nach einem hart umkämpften Spiel das Finale für sich entscheiden. Bei den Damen hatten dieses Jahr die Schülerinnen aus der 1. Klasse die Nase vorne: den Sieg konnten "Mojo" (G1C) nach dem Match gegen die "Supergirls" (G1A) feiern. Über die Ränge der anderen Teams gibt die unten stehende Rangliste Auskunft.

Die vielen noch anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauer der Finalspiele sorgten für eine tolle Stimmung und unterstützten lauthals die Finalteams. Die bestplatzierten Teams jeder Kategorie wurden mit verschiedenen Preisen belohnt. Neu ist, das unübersehbare, grün-gelbe, kultverdächtige Sieger-Shirt der KSWE!

Gute Laune, viel Spiellust und eine fröhliche Stimmung prägten unser traditionelles Turnier zum Jahresschluss. Dazu trug sicher auch das vielseitige Buffet, das erneut von der Abteilung G3B bereitgestellt wurde, bei.

Allen Beteiligten, die zu diesem Anlass beigetragen haben, möchten wir ein grosses Dankeschön aussprechen. Die beiden Hauptverantwortlichen Adi Probst und Anouk Honarchian haben das Turnier hervorragend organisiert und sorgten damit für einen reibungslosen Ablauf. Wie immer wurden sie bei der Durchführung durch das ganze Team der Sportlehrpersonen unterstützt. Herzlichen Dank auch an Peter Niederer, unseren Hallenwart, der wegen der Volleynight auch einen Extraeinsatz leisten musste. Bedanken möchten wir uns auch bei den Vereinen, die am Freitagabend in den Tägihallen sonst Training haben und uns freundlicherweise die Plätze für unseren Event überliessen. Denn auch in diesem Jahr waren wir für die Spiele der Vor- und Zwischenrunde auf die Hallen im Tägi angewiesen. Ohne diese zusätzlichen Spielfelder wäre der Anlass organisatorisch nicht durchführbar.

Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern und laden sie jetzt schon ein, ihren Titel an der Volleynight 2010 zu verteidigen! Sie sollten sich deshalb bereits jetzt das voraussichtliche Datum in Ihrer Agenda eintragen: Donnerstag, 23.12.2010!

Fachschaft Sport

 

nach oben >>